Friedens-Blüten-Duft, Teil 5

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

401.

Jedes Mal, wenn ich
eine tiefe Meditation habe,
sehe ich klar,
dass Gottes
goldener Friedens-Horizont
näher zu mir herankommt.

402.

Der Frieden meiner Seele
fliegt auf den Stille-Flügeln
meines Herzens.

403.

Der Frieden meiner Seele
    und die
Zufriedenheit meines Herrn
sind Kameraden der Ewigkeit.

404.

Friede
ist das heilige Lächeln,
das die geheime Kammer
der Seele schmückt.

405.

Andächtig sitze ich
zu den Lotus-Füßen 

meines Höchsten Herrn,
nicht um Sein Kraft-Löwe zu sein,
sondern Sein Friedens-Lamm.

406.

Meines Herzens Friedens-Quell
sind Gottes Füße.
Gottes Vergebungs-Quell
ist mein Frieden.

407.

Meines Herzen Stille-Knospen
schenken mir unendliche Freude.
Meiner Seele Friedens-Blüten
    schenken mir
die Erfüllung der Unsterblichkeit.

408.

Gott ist der goldene Spiegel meines Lebens.
Ich erkenne dies nur,
wenn mein Herz
   ganz Frieden ist.

409.

Die Friedens-Gipfel-Höhe
kommt nur dann zu mir herab,
wenn ich das schwächliche Ego-Ich
meines Lebens unterwerfe.

410.

Wenn ich zum wahren Liebenden
von Gottes Kleinheit und
Gottes Größe werde,
segnet Gott mich
mit seinem Fülle-Frieden.

411.

Friede
ist die süße Liebes-Melodie
meines Herzens,
die mich mit dem Lächeln
von Gottes Herzen verbindet.

412.

Wenn mein Friedens-Herz singt, hört Gottes Stolz-Herz zu.

413.

Das Mitgefühl
von Mutter Erde
lehrt mich,
wie man für Frieden betet.

414.

Die Erleuchtung
von Vater Himmel
lehrt mich,
wie man Frieden verkörpert.

415.

Friede
ist meines Herzens 

innere Gottes-Kraft.
Friede
ist meines Lebens 

äußere Gott-Schönheit.

416.

Der Mensch
ist des Menschen Suche
nach Gottes Frieden.
Gott ist Gottes Suche
nach des Menschen Zufriedenheit.

417.

Seit undenklichen Zeiten
sind unzählige Heilige
der Unwissenheits-Welt
zum Opfer gefallen.
Doch
ihre Botschaft des Friedens wird unsterblich bleiben
über alle Längen- und Breiten
der Welt hinaus.

418.

Gott verbirgt vor mir
Seinen heiligen Kummer,
wenn ich nicht jeden Morgen
zu Ihm um Frieden bete.

419.

Friede
wird mein untrennbarer Freund,
wenn ich fühle, 

dass ich nur Gott alleine liebe.

420.

Güte entsteht durch

Weisheits-Licht.
Weisheits-Licht entsteht durch
Friedens-Wonne.

421.

Ich werde nur dann zum Besitzer grenzenlosen Friedens,
wenn Gottes
Gerechtigkeits-Auge-Gericht erklärt, dass ich unschuldig bin.

422.

In dem Augenblick,
in dem die Güte
meines Verstandes,
das Tempeltor
meines Herzens erreicht,
kommt die Friedens-Göttin
und segnet sie.

423.

Gott sagt mir, dass ich Ihm
beide Hände reichen muss –
nicht eine Hand Ihm und
eine Hand der Unwissenheit –
wenn ich wirklich Frieden von Ihm brauche.

424.

Wenn wir nur sorgfältig genug 

an Gott denken,
wird Gottes Frieden nicht erlauben,
dass unserer Welt
in Angst-Sorgen-Stücke
zerrissen zu wird.

425.

Gott gibt uns Frieden,
nicht nachdem Er
alles gehört hat,
was wir zu sagen haben,
sondern nachdem Er
alles erhalten hat,
was wir zu geben haben.

426.

Möge Friede
die Mutter meiner
Strebsamkeits-Herzens-Schönheit
    sein.

427.

Möge Friede
der Vater meiner
Widmungs-Lebens-Pflicht
    sein.

428.

Friede wirst du erhalten,
wenn du deinen Verstand
von den gestrigen
Misserfolgs-Realitäten
fernhalten kannst.

429.

Friede wirst du erhalten,
wenn du deinen Verstand
von den morgigen
Misserfolgs-Einbildungen
fernhalten kannst.

430.

Du kannst
keine Friedens-Zukunft haben,
wenn du Angst davor hast,
dein gegenwärtiges Leben
so zu lieben,
wie Gott dich liebt.

431.

Die längste Erden-Reise 

meines Verstandes
besitzt keinen Frieden.

432.

Die kürzeste Himmels-Reise 

meines Herzens
ist von ganz am Anfang
bis ganz am Ende
reiner Friede.

433.

Mein Herz wurde nicht
für Welt-Anerkennung geboren.
Mein Herz wurde
für Gottes Friedens-Vorbereitung
auf Erden geboren.

434.

Von allen Annäherungen

an Gottes Willen, bringt unsere Hingabe-Annäherung,
Gott den Frieden 

direkt und schnell herab.

435.

Wenn wir ohne die Tränen unseres Herzens zu Gott gehen,
findet Gott es äußerst schwierig,
uns eine Friedens-Mahlzeit
zu servieren.

436.

Der Frieden meines Herzens
    erfindet 

Himmels-Fülle in Welt-Neuheit.
Die Stille meines Verstandes
    entdeckt 

das Unendliche im Endlichen.

437.

Nicht durch Horten,
sondern durch Verteilen 

von Gottes Liebe
schwimmt ein Gott-Liebender
im Friedens-Meer.

438.

Gott findet Frieden,
wenn Er auf der Offenheits-Straße
meines Verstandes entlang geht.

439.

Ich finde Frieden,
wenn ich Gottes Vergebungs-Straße entlang gehe.

440.

Ein leerer Verstand
und ein seelenvolles Herz
sind beide Teilhaber

an Gottes Frieden.

441.

Die Gäste meines
Geräusch-Verstandes-Gastgebers
sind Angst-Brut.
Die Gäste meines
Stille-Herz-Gastgebers
sind Friedens-Blüten.

442.

Gottes Friede

erwartet eifrig
die vollkommene Erneuerung
meines Herzens-Glaubens-Lebens.

443.

Wenn ich Gott erzähle,
dass Er mein einziger Freund ist,
sagt Er mir
glücklich und stolz,
dass ich Sein wahrer Friede, 

Seine wahre Vollkommenheit und 

Seine wahre Zufriedenheit bin.

444.

Wenn ich Gott
einen Teil von mir gebe,
gibt Er mir
alles von Sich:
Zufriedenheits-Frieden.

445.

O Gott-Sucher,
höre nicht auf zu beten.
Höre nicht auf zu meditieren!
Der Tag wird kommen, 

wo die Liebe deines Herzens
    zu Gottes
Erfüllungs-Friedens-Turm
heranwachsen wird.

446.

Tauche schlaflos und atemlos
tief in dein Inneres.
Dein jahrelanges Sehnen
    nach Frieden
wird unendlich über
deine Erwartungen hinaus
erfüllt werden.

447.

Gott erzählt mir aus Seiner unendlichen Güte heraus,
dass Er mir
noch keinen Frieden gegeben hat,
nicht weil
Er mit mir unzufrieden ist,
sondern weil
Seine auserwählte Stunde
noch nicht gekommen ist.

448.

Ach,
wie kann ich erwarten, auch nur
eine Friedens-Schönheits-Knospe zu finden, wenn ich nicht
dem tief von innen kommenden
Wispern meiner Seele gehorche?

449.

Frieden
ist die perfekte Multiplikation
des Güte-Sehnens
meines inneren Lebens.

450.

Friede
ist die perfekte Multiplikation
des Größe-Lächelns
meines äußeren Lebens.

451.

Friede
ist niemals
ohne seinen Gefährten:
Zufriedenheit.

452.

Wenn ich in der inneren Welt
Frieden verliere,
vertiefe ich Gottes Seufzen.

453.

Wenn ich in der äußeren Welt
Frieden verliere,
verdopple ich meine Tränen.

454.

Friede
ist nicht nur 

mein gegenwärtiger Freund,
sondern auch mein ewiger, 

unfehlbarer Freund.

455.

Deine Aufgabe ist nicht,

vorherzusehen;
deine Aufgabe ist es,
nach innen zu schauen
und das Ziel deiner Lebensreise

zu entdecken: Das Erreichen unendlichen Friedens.

456.

Vergeblich versucht
mein zweifelnder Verstand
immer und immer wieder,
mein Herz des Friedens
zu ignorieren und zu hintergehen.

457.

Wenn deinem Herz
Friede fehlt, dann hast du
weder einen Anspruch
auf Himmels-Erleuchtung
noch auf Erden-Mitgefühl.

458.

Der Großmut des Verstandes
ist eine bedeutende Errungenschaft,
aber der Friede des Herzens
ist unendlich bedeutender.

459.

Gottes Friede arbeitet frei 

in und durch uns,
wenn unser Leben 

zum Reinheits-Schrein wird.

460.

Derjenige,
der ernsthaft wünscht,
andere glücklich zu sehen,
ist in der Tat 

ein Mensch des Friedens.

461.

Wegen der Abwesenheit

von Frieden
ist unsere Welt
    zum Lagerhaus

von Elend und Verrat geworden.

462.

Der kostenlose Rat
meines inneren Friedens
an meinen äußeren Verstand
ist nicht mit Geld zu bezahlen.

463.

Ach,
wie können wir Frieden haben,
wenn wir nach
dem Vergnügungs-Park suchen
und nicht nach
dem Erleuchtungs-Garten?

464.

Indem wir
darüber urteilen,

was im Leben anderer
und auch in unserem Leben

richtig und falsch ist,
vertreiben wir selbst
den wenigen Frieden, den wir
zu unserer Verfügung haben.

465.

Wenn
mein wahrer Friede lächelt,
lächelt er
durch die Strebsamkeits-Augen
meines Herzens
und nicht
durch die Begierde-Augen
meines Verstandes.

466.

Wenn Güte nicht immer
seine höchste Notwendigkeit
auf Erden ist,
wie kann dann ein Mensch Frieden haben?

467.

Ich brauche nicht den Frieden
der Sterne und Planeten 

der vergangenen Zeiten.
Ich brauche den Frieden
des fließenden und leuchtenden 

Hier und Jetzt.

468.

Gott bekommt Kopfschmerzen,
wenn ich Ihm nicht gebe,
was Er von mir braucht: Erfüllung.
Ich bekomme Kopfschmerzen, wenn Gott mir nicht gibt,
was ich verzweifelt
von Ihm brauche: Frieden.

469.

Mein Herr, kannst du mir nicht,
sei es auch nur für einen Tag, geben, was ich so verzweifelt von Dir brauche: Frieden?

„Mein Kind, kannst du Mir,
sei es auch nur für eine flüchtige Sekunde, geben, was ich sofort von dir brauche: Liebe?“

470.

O Sucher, bitte die richtige Person
um die richtige Sache.

Wenn du Kraft brauchst,
bitte Gott,
den Vater Himmel.
Wenn du Frieden brauchst,
bitte Gott,
die Mutter Erde.

471.

Meine Eifersucht, 

bist du nicht beschämt darüber,
dass du so oft meine
Friedens-Verbindungs-Freude mit dem Rest der Welt durchtrennst?

472.

Ich bin sicher, 

dass die Zeit kommen wird,
wenn die Friedens-Liebenden
fähig sein werden, Friede
in die von Kompliziertheit
und Widersprüchen
beherrschte Welt zu bringen.

473.

Friede

möchte nicht Unabhängigkeit,
sondern wechselseitige
Abhängigkeits-Wirklichkeit
auf Erden.

474.

Ein Wirbelwind
von Missverständnissen
hindert jeden Augenblick 

den Welt-Verstand daran,
sich der Schönheit, Reinheit und Göttlichkeit des Friedens
zu erfreuen.

475.

Selbst um

an dauerhaften Welt-Frieden
zu denken, 

brauchen wir ein Bollwerk 

an Selbstvertrauen.

476.

Ein mit Gott-Hingabe 

beschenktes Herz lebt in Gottes
unendlichem Frieden
für Seine unsterbliche Freude.

477.

Der Verstandes-Prediger
bleibt für den Frieden
immer ein Fremder.

478.

Der Herz-Gebende
ist ein wirklicher Erzeuger
von Frieden.

479.

Der Welt-Dienende
ist ein unmittelbarer Nachbar
des Friedens.

480.

Der Friede meiner Seele
sendet Strebsamkeits-Botschaften
an mein Herz.

481.

Der Friede meines Herzens
sendet Inspirations-Botschaften
an meinen Verstand.

482.

Der Friede meines Verstandes
sendet Dynamik-Botschaften
an mein Vitales.

483.

Der Friede meines Vitalen
sendet Willigkeits-Botschaften
an meinen Körper.

484.

Jeden Tag merkt sich mein Herz
treu die Friedens-Botschaften,
die es von Gott
durch meine Seele
erhalten hat.

485.

Der Verstandes-Computer
ist so grausam!
Er schließt alle Friedens-Botschaften
des Herzens aus.

486.

In dem Augenblick, wo Frieden von Oben herabkommt,
wird ein hoffnungsloser und hilfloser Sucher zu einem erleuchtenden und erfüllenden
Welt-Bewohner.

487.

Ich bin mir sicher,
dass ich erst nach dem Tod, des Gott-Ungehorsams meines Verstandes,
Friede haben werde.

488.

Ach, wie kann ich
Friede haben, wenn
mein Verstand mich jeden Tag
auf einer Straße fährt,

die Gott missfällt?

489.

Wenn ich Stolz, Ärger, Eifersucht und Unsicherheit erlaube,
in mir zu spielen, sehe ich deutlich

wie die Göttin des Friedens
einen schweren Seufzer macht.

490.

Kompromiss-Schlauheit
kann das Herz des Friedens
nicht fühlen.
Kompromiss-Schlauheit
kann nicht einmal
das Gesicht des Friedens sehen.

491.

Jeden Morgen 

bete ich innig für Frieden.
Wenn ich das nicht tue,
wird mein Verstand
von allen Seiten
mit ernsthaften Problemen
in die Enge getrieben.

492.

Mein Herz völliger 

Gott-Hingabe
und meine Seele fruchtvollen 

Friedens-Reichtums
können die rücksichtslose
und schamlose Turbulenz
meines Verstandes
zum Schweigen bringen.

493.

Ein typischer Tag
auf dieser Welt
beginnt nicht mit der Hoffnung 

auf Weltfrieden,
sondern mit der Angst 

vor Weltkrieg.

494.

Mein Höchster Herr 

ist so nett zu mir.
Er sagt mir, dass

all meine Friedensfragen
besondere Aufmerksamkeit
und besondere Antworten
von Ihm verdienen.

495.

Mein Herz zerbricht in Stücke
wenn ich sehe, wie Friede
schneller aus meinen Verstand fliegt, als der Flug der Sekunden.

496.

Mein Tag ist völlig verloren,
wenn Friede und ich 

einander nicht gleich

zu Tagesbeginn begrüßen.

497.

Der Friedens-Vogel
meines Herzen
wird jeden Tag
vom Mitgefühls-Auge,
den Schutz-Füßen und
dem Erfüllungs-Herzen
meines Herrn genährt.

498.

Friede
ist irdischer Größe überlegen.
Friede
ist himmlischer Güte gleich.

499.

Ein Mensch des Friedens
hat die Stärke 

eines Löwenherzens
und die Schönheit

eines Kindergesichts.

500.

Ein Mensch

bedingungsloser Gott-Hingabe
ist ein Einheimischer
auf dem Erdreich,
wo Gottes unendlicher Friede 

gedeiht.

Diese Bücherreihe kann zitiert werden unter Verwendung des Zitierschlüssels pbf-5