72. Der Himmel weiß zu befreien

Die Dunkelheit weiß zu verhüllen.
Das Licht weiß zu erhellen.
Die Erde weiß das Göttliche '

im Menschen zu binden.
Der Himmel weiß das Menschliche
vom Tierischen zu befreien.
Sri Chinmoy, 207 Blumen-Flammen, The Golden Shore Verlagsges.mbH, Nürnberg, 2006
Übersetzungen dieser Seite: Portuguese , Czech , Ukrainian , Russian , Bulgarian
Dieses Gedicht kann zitiert werden unter Verwendung des Zitierschlüssels ffp 72