88. Süß ist mein Herr

Süß ist mein Herr,
denn Er ist erkennbar.

Süßer ist mein Herr,
denn Er ist erkannt.

Am süßesten ist mein Herr,
denn Er lädt mich

jeden Tag ein,
mit Ihm Verstecken zu spielen.
Sri Chinmoy, 207 Blumen-Flammen, The Golden Shore Verlagsges.mbH, Nürnberg, 2006
Übersetzungen dieser Seite: Portuguese , Czech , Ukrainian , Russian , Bulgarian
Dieses Gedicht kann zitiert werden unter Verwendung des Zitierschlüssels ffp 88