Zwei Brüder

Es gibt eine berühmte indische Geschichte, die von zwei Brüdern handelt. Der ältere Bruder ging von zuhause fort, um im Wald sehr intensiv zu beten. Nach zwölf Jahren kehrte er wieder zurück. Sein jüngerer Bruder war überglücklich, ihn wieder zu sehen und bat ihn: „Bitte, bitte zeige mir etwas von deiner okkulten Kraft. Du hast zwölf lange Jahre lang Yoga geübt, während ich ein gewöhnliches Leben geführt habe. Bitte zeige mir, was du erreicht hast.“

Der ältere Bruder sagte zu ihm: „Komm mit mir.“ Am Ufer des Flusses setzte sich der ältere Bruder nieder und versank in tiefe Meditation. Nach einer Weile stand er auf und schritt auf dem Wasser über den Fluss.

Sofort winkte der jüngere Bruder den Fährmann heran, gab ihm eine Münze und ließ sich schnell über den Fluss rudern. Als sie am anderen Ufer wieder zusammentrafen, sagte der jüngere Bruder: „Du hast dich zwölf Jahre lang für etwas abmühen müssen, für das ich nur fünf Minuten brauche! Ist das das Ergebnis jahrelanger spiritueller Disziplin und Askese? Schande, Schande, Schande!“

Der ältere Bruder erkannte, dass er seine zwölf Jahre töricht vergeudet hatte. Er ging noch einmal von zuhause fort, doch dieses Mal nur, um nach der Wahrheit zu streben, nach dem Licht, nach Gott.

Sri Chinmoy, Kundalini - die Kraft der göttlichen Mutter, The Golden Shore Verlagsges. mbH, Nürnberg, 2018
Übersetzungen dieser Seite: Italian , Slovak , Czech , Russian , Spanish
Diese Seite kann zitiert werden unter Verwendung des Zitierschlüssels kmp 7