Selbstlosigkeit

Selbstlosigkeit findet ihre wahre Bedeutung erst in einem höheren Ideal, einer höheren Wirklichkeit, einer höheren Wahrheit. Selbst­losigkeit benötigt ein Ideal um sich zu er­füllen. Für den Sucher der letzten Wahrheit bedeutet Selbstlosigkeit, die Ideale des ver­wirklichten Meisters und Gurus zu verwirk­lichen. Die Selbstlosigkeit des Schülers ist sein bewusster innerer Ruf nach dem Einssein mit dem Meister – den Idealen des Meisters und der Mission des Meisters auf der Erde. Völliges Einssein mit den Ideen des Meisters ist die erhabene bedeutsame Aufgabe. Ohne Identifikation mit dem Bewusstsein des Meisters ist es nicht möglich, seinen Idealen selbstlos zu dienen. Deshalb möchte ich euch sagen, dass es nichts Wichtigeres, nichts Bedeutsameres als Selbstlosigkeit gibt. Selbstlosigkeit ist der wirkliche Preis, den Gott in deinem strebenden Herzen hegt und pflegt; sie ist der unvergleichliche Schatz des Supreme.
Sri Chinmoy, Regenbogen-Blumen, Teil 1, The Golden Shore Verlagsges.mbH, Nürnberg, 2004
Übersetzungen dieser Seite: Russian
Diese Seite kann zitiert werden unter Verwendung des Zitierschlüssels rf 51