Kapitel I: Die Stufen des Bewusstseins

Frage: Was ist Bewusstsein?

Sri Chinmoy: Bewusstsein ist der innere Funke oder die innere Verbindung in uns, die goldene Verbindung in uns, die unseren höchsten und erleuchtetsten Teil mit unserem niedrigsten und unerleuchtetsten Teil verbindet. Bewusstsein ist die Verbindung zwischen Himmel und Erde. Wo aber ist der Himmel? Nicht über uns oder irgendwo weit weg. Der Himmel ist in unserem Bewusstsein. Aber nur das göttliche Bewusstsein verbindet die Erde mit dem Himmel. Das gewöhnliche menschliche Bewusstsein wird uns nur mit etwas sehr, sehr Begrenztem und gleichzeitig sehr Vergänglichem verbinden. Eine Sekunde lang werden wir unser Bewusstsein auf einen anderen Menschen richten können und dann wird unsere Konzentration nachlassen. Wenn wir uns jedoch mit dem inneren Bewusstsein beschäftigen, dem grenzenlosen, erleuchteten, transformierten Bewusstsein, dann wird unsere Konzentrationskraft keine Grenzen mehr kennen.

Nicht nur spirituelle Leute besitzen göttliches Bewusstsein. Auch gewöhnliche Leute besitzen es, doch in ihnen schläft es. Wenn sie sich richtig konzentrieren, richtig meditieren und kontemplieren, wird dieses Bewusstsein zum Vorschein kommen und sie werden einen freien Zugang zur Seele erhalten, die reines Licht, reiner Friede und reine Glückseligkeit ist.

Bewusstsein ist eins. Es birgt sowohl Stille als auch Kraft in sich. Wenn es Stille beherbergt, beherbergt es seine eigene wahre Form. Wenn es Kraft beherbergt, dann manifestiert es seine innere Wirklichkeit. Den Teil des inneren Bewusstseins, der in das Grob-Physische eingetaucht ist und vom Physischen selbst besessen und verwendet wird, nennen wir das physische Bewusstsein, das vitale Bewusstsein und das mentale Bewusstsein. Auch in diesem Bewusstsein findet sich ein winziger Funke des unendlichen Bewusstseins, von dem wir normalerweise sprechen.

Die ewige Seele und das unendliche Bewusstsein gehören zusammen. Sie haben einen gemeinsamen Freund, einen gemeinsamen Vater: das Leben, das ewige Leben. Das eine ergänzt das andere. Die Seele drückt ihre Göttlichkeit durch das Bewusstsein aus und das Bewusstsein drückt seine alldurchdringende Kraft oder seine Stille durch die Seele aus. Bewusstsein und Seele können nie voneinander getrennt werden, während der Körper leicht vom Bewusstsein getrennt werden kann.

Was wir in unserem menschlichen Leben Bewusstsein nennen, ist normalerweise nur ein Gefühl. Wenn wir etwas Subtiles wahrnehmen, nennen wir es sofort ’Bewusstsein’, doch in Wahrheit handelt es sich überhaupt nicht um Bewusstsein, sondern vielmehr um einen sehr subtilen Wunsch. Wir dringen in diesen Wunsch ein und haben sofort das Gefühl, dies sei unser Bewusstsein. Alles, was in uns subtil ist und was wir nicht mit Worten definieren können, nennen wir Bewusstsein, doch Bewusstsein ist etwas völlig anderes.

Gewahrsein und Bewusstsein sind ebenfalls zwei völlig verschiedene Dinge. Wenn ich mit jemandem spreche oder mit jemandem zusammen bin, dann wird sich mein Verstand seiner Eigenschaften gewahr. Das ist Gewahrsein. Doch Bewusstsein ist kein mentales Gewahrsein oder Verständnis. Bewusstsein ist eine innere Enthüllung oder eine innere Ebene des Seins. Es ist etwas unendlich viel Tieferes und Innerlicheres als Gewahrsein.

Übersetzungen dieser Seite: Italian , Slovak , Czech , Russian
Diese Seite kann zitiert werden unter Verwendung des Zitierschlüssels sgl 2