Frage: Wie weiß man, ob es so etwas wie Verwirklichung gibt? Und wie merkt man, ob man verwirklicht ist?

Sri Chinmoy: Viele Menschen haben Gott verwirklicht. Dies ist nicht meine Theorie oder meine Entdeckung. Die indischen Weisen, die indischen spirituellen Meister der fernen Vergangenheit haben die Wahrheit entdeckt und aufgrund meiner eigenen Verwirklichung sehe ich die Dinge genau wie sie. Wenn wir eine Mango essen wissen wir, dass wir sie gegessen haben. Wir haben eine Mango gegessen und das Wissen davon bleibt in uns. Wenn andere sagen: „Nein, du hast keine Mango gegessen“, dann stört uns das nicht, denn wir wissen, was wir getan haben. Solange unser Hunger gestillt ist, brauchen wir keine Zustimmung oder Anerkennung von anderen. Der köstliche Genuss, die Erfahrung, die wir gemacht haben, ist für uns Beweis genug. So weiß man auch in der spirituellen Welt, dass man Gott verwirklicht hat, sobald man den Nektar der Verwirklichung getrunken hat. Man fühlt in seinem Bewusstsein unendlichen Frieden, unendliches Licht, unendliche Glückseligkeit und unendliche Kraft. Ein verwirklichter Mensch kann in seinem eigenen inneren Bewusstsein sehen, fühlen und wissen, was Göttlichkeit ist. Wenn man verwirklicht ist, besitzt man freien Zugang zu Gott und erfährt ein Gefühl vollständiger Erfüllung. Wenn die Verwirklichung im Leben eines Suchers dämmert, wird er es unfehlbar wissen.
Übersetzungen dieser Seite: Italian , Slovak , Czech , Russian
Diese Seite kann zitiert werden unter Verwendung des Zitierschlüssels sgl 38