Frage: Auf welche Weise können Kali und die anderen kosmischen Götter dir helfen?

Sri Chinmoy: Sie können mir Zuneigung, Liebe und Anteilnahme schenken und mir einige meiner Sorgen abnehmen. Wenn ich niedergeschlagen bin, sagen sie: „Nein, mach weiter. So ist nun einmal das Leben! Du bist dafür bestimmt, etwas Großes für Gott zu vollbringen. Natürlich musst du dafür auch hart arbeiten!“ So kümmern sie sich um mich und trösten mich. Es ist wie bei einer Mutter. Als Baby ist das Kind noch schwach und die Mutter umsorgt es. Mit der Zeit wächst es dann heran und übertrifft die Mutter in vielen Bereichen, doch ihre Sorge für das Kind bleibt unverändert. Der indische Schriftsteller Nolini sagte früher einmal im Ashram zu mir: „Das Kind einer Mutter bleibt immer ein Kind – noch bis zu seiner letzten Errungenschaft und seiner letzten Erfüllung.“ Als letzte Errungenschaft ist hier die Gottverwirklichung gemeint. Doch selbst danach wird man seine Mutter weiterhin „Mutter“ nennen.
Sri Chinmoy, Die Seele und der Vorgang der Wiedergeburt, The Golden Shore Verlagsges.mbH, Nürnberg, 2007
Übersetzungen dieser Seite: Czech
Diese Seite kann zitiert werden unter Verwendung des Zitierschlüssels spr 55