Frage: Könntest du darüber sprechen, wie man mit Brahma, Vishnu und Shiva eins werden kann?

Sri Chinmoy: Wenn jemand, der Brahma sehr ergeben ist, stirbt, kommt er in Brahmas Welt. Brahma, Vishnu und Shiva haben alle im Himmel ihre eigenen Welten, genauso wie es auf der Erde verschiedene Staaten gibt. Einige spirituelle Meister haben dort ebenfalls ihre eigenen Welten. Zu diesen gehört auch dein Guru. Im Augenblick sind dort nur wenige Menschenseelen, obwohl seine Welt sehr weiträumig ist. Doch wenn ihr euch richtig verhaltet und hier auf der Erde das Richtige tut, werdet ihr eines Tages in meine Welt kommen.

In Brahmas Welt ist der Kraftaspekt vorherrschend, in Vishnus Welt der Aspekt des Mitleids, und in Shivas Welt dominiert das selbstvergessene Trance-Bewusstsein. Auch Krishna, der ein direkter Nachkomme Vishnus ist, hat eine eigene, persönliche Welt, die nicht zu Vishnus Welt gehört. Sie ist wunderschön, seelenvoll und sehr groß.

Sri Chinmoy, Die Seele und der Vorgang der Wiedergeburt, The Golden Shore Verlagsges.mbH, Nürnberg, 2007
Übersetzungen dieser Seite: Czech
Diese Seite kann zitiert werden unter Verwendung des Zitierschlüssels spr 62