Frage: Wie sieht es in der vitalen Welt aus?

Sri Chinmoy: In der vitalen Welt, die unmittelbar nach der physischen Welt kommt, herrscht ein schreckliches Chaos – Rastlosigkeit, Unsicherheit, Dunkelheit, Unzufriedenheit und ein Gefühl der Unvollständigkeit. Trotzdem wirkt eine ungeheure Kraft in und durch all diese Kräfte. Diese Welt ist ein Teil des Weges, auf dem die Seelen vor der Geburt in die physische Welt gehen und auf dem sie nach dem Tod wieder in die höheren Welten zurückkehren. Diese vitale Welt ist ein Chaos. Wenn man dahin geht, sieht man viele zerbrochene und deformierte Dinge, wie wenn ein Wirbelsturm diese Gegend verwüstet hätte. In dieser besonderen Welt sind die wandernden Wesen normalerweise nicht glücklich. Sie werden erst glücklich, wenn sie durch sie hindurchgezogen sind und in eine höhere vitale Welt kommen, wo eine bewusste Absicht und ein aufwärts strebender Drang fühlbar sind.
Sri Chinmoy, Tod und Wiedergeburt, The Golden Shore GmbH, Nürnberg, 1999
Übersetzungen dieser Seite: Italian , Portuguese , Czech , French , Russian
Diese Seite kann zitiert werden unter Verwendung des Zitierschlüssels dr 35