Frage: Du sagst, dass dein Weg eben nur ein Weg sei, keine Religion. Doch sobald ein Meister die Erde verlässt, wird sein Weg zu einer Religion, wie zum Beispiel der Buddhismus, und steht im Gegensatz zu anderen Religionen.

Sri Chinmoy: Ich in meinem Fall spreche nur über die Seele. Meine Philosophie ist, dass die Seele die einzige Realität ist und dass wir jeden Moment auf unsere Seele hören müssen. Ich sprach kein einziges Wort gegen irgendeine Religion. Das Gegenteil ist der Fall, ich brachte gegenüber dem Erlöser Christus, gegenüber Buddha, Sri Krishna und den spirituellen Meistern anderer Religionen meine tiefste Liebe, Verehrung und Bewunderung zum Ausdruck. Warum sollte also mein Weg zu einer Religion werden und sich gegen andere Religionen richten? Meine Schriften werden völlig klar darlegen, dass ich kein Mann war, der auf direkte oder indirekte Weise versucht hat, eine neue Religion zu gründen. Nachdem ich diese Welt verlassen haben werde, wird die Welt nur meine Schöpfungen sehen.
Sri Chinmoy, Sri Chinmoy antwortet, Teil 10, The Golden Shore Verlagsges.mbH, Nürnberg, 2007
Übersetzungen dieser Seite: Italian , Czech , Russian
Diese Seite kann zitiert werden unter Verwendung des Zitierschlüssels sca 398