Frage: Wenn ein Sucher Gott in diesem Leben nicht verwirklicht, bedeutet das, dass all seine Bemühungen vergeblich gewesen sind?

Sri Chinmoy: Wenn ein Sucher seine spirituelle Vervollkommnung in diesem Leben nicht erreicht bedeutet das nicht, dass er alles wieder verlieren wird. Wenn er die Reise in diesem Leben nicht vollendet, wird er in seiner nächsten Inkarnation dort beginnen, wo er aufgehört hat. Nichts ist verloren. Doch unglücklicherweise wird er während der ersten zwölf oder dreizehn Jahre seiner Kindheit von der Unwissenheit eingefangen werden. Die Unwissenheit wird sich vor ihm auftürmen und ihn wie ein Wolf verschlingen. Er wird von der inneren Welt Kraft holen und dann wie ein Krieger im Schlachtfeld des Lebens kämpfen müssen, um die Unwissenheit einmal mehr zu bezwingen. Jemand der Gott in seinem früheren Leben verwirklicht und absolute Vollkommenheit erlangt hat, muss jedoch nicht all diese Jahre warten. Es ist deshalb besser, alles in diesem Leben zu erringen, damit wir in unserem nächsten Leben unsere Reise schon ganz von Anfang an fortsetzen können.
Übersetzungen dieser Seite: Italian , Slovak , Czech , Russian
Diese Seite kann zitiert werden unter Verwendung des Zitierschlüssels sgl 29