Frage: Ist es möglich, in einem Leben vollständiges Wissen über Gott zu erlangen?

Sri Chinmoy: Es ist durchaus möglich, vollständiges Wissen über Gott zu erreichen, vorausgesetzt, der Sucher besitzt zutiefst aufrichtige spirituelle Strebsamkeit. Gleichzeitig muss der Sucher die Fähigkeit haben, die Weisheit und das Wissen von Gott in sich auch zu behalten. Drittens muss der Sucher einen sehr hohen spirituellen Meister haben, einen gottverwirklichten Yogi ersten Ranges. Viertens muss es der Wille Gottes sein, dass der Sucher diese vollständige innere Weisheit, dieses Wissen empfängt. Wenn alle diese vier Bedingungen gleichzeitig erfüllt sind, dann ist es ohne weiteres möglich.

Wenn man jedoch das spirituelle Leben eben erst begonnen hat und Gott ohne die Hilfe eines Meisters verwirklichen möchte, ist es unmöglich. Für einen gewöhnlichen Menschen sind dazu Hunderte und Tausende von Inkarnationen nötig. Selbst wenn man einen guten Meister hat, mag es sechs, sieben, zehn oder zwanzig Inkarnationen dauern, sofern der Schüler nicht hundertprozentig aufrichtig ist. Doch die allerbesten Schüler erhalten die Verwirklichung entweder in einer Inkarnation oder in wenigen Inkarnationen unter der ständigen Führung des Meisters.

Es kommt vor, dass jemand Gott verwirklicht, ohne einen spirituellen Meister zu haben. Wie ist das möglich? Vielleicht hatte er in seiner vergangenen Inkarnation einen äußerst mächtigen Meister. In diesem Leben hat der Meister zwar keine menschliche Inkarnation angenommen, formt und lehrt ihn jedoch innerlich. Der Sucher weiß, dass sein Guru ihn in seinen Träumen und während seiner Meditation lehrt.

Dann gibt es natürlich noch eine andere Möglichkeit. Wenn ein Sucher in mehreren Inkarnationen meditiert hat, Gott zutiefst mit ihm zufrieden ist und der Sucher in dieser Inkarnation nicht mit einem spirituellen Meister gesegnet ist, dann spielt Gott selbst die Rolle des spirituellen Meisters, auch während der Wachstunden und den täglichen Aktivitäten des Suchers. Wenn der Sucher ein Glas Wasser trinken soll, wird Gott ihm sagen: „Trinke ein Glas Wasser.“ Und wenn er die Fenster schließen soll, wird Gott ihm das sagen. Gott wird die Form eines strahlenden Wesens annehmen und ihn auf diese Weise führen.

Übersetzungen dieser Seite: Italian , Slovak , Czech , Russian
Diese Seite kann zitiert werden unter Verwendung des Zitierschlüssels sgl 28