18.

In meiner tiefen Meditation
vergieße ich andächtige Tränen
und lege seelenvoll meine Lasten ab,
wenn Gott,
der erhabene Künstler,
auf Mitgefühls-Zehenspitzen
segensvoll meine Kunstausstellung
betrachtet.
Übersetzungen dieser Seite: Italian , Czech , Russian
Dieses Gedicht kann zitiert werden unter Verwendung des Zitierschlüssels sca 109